Schlagwort-Archive: postaweek2011

Blätterwald

Wenn man umzieht – besonders, wenn es in eine kleinere Wohnung geht – dann muss man sich von einigem trennen. Am leichtesten fällt das einem mit Klamotten, die alt oder zu klein geworden sind. Schwieriger wird es dann schon mit dem Krimskram. Was kann man gebrauchen? Was ist unnötig? Es ist ein Faß ohne Boden, man kann Stunden damit verbringen in alten Erinnerungen zu wühlen, während man mit zitternden Händen Richtung Mülleimer geht, damit es am Ende doch wieder in der Ausgangskiste landet. Ähnlich ging es mir auch eine ganze Weile mit Zeitschriften. Blätterwald weiterlesen

Advertisements

Winnen & Wohnen

Da bin ich wieder. Ich hoffe, ihr habt Halloween, Allerheiligen und die Zeitumstellung auch ohne mich rumgebracht. Die letzten Tage war ich sehr beschäftigt, alles sehr turbulent. Doch das ist noch nichts im Vergleich zu dem, was die nächten Tage auf mich zukommen wird, denn ich habe sie endlich gefunden: Meine neue Bude. Winnen & Wohnen weiterlesen

Weird’oh!?

Ihr kennt das sicherlich: Es gibt Situationen, in denen jeder von uns ein seltsames Verhalten an den Tag legt. Mal führt man Aktionen aus, die eigentlich unnötig sind, mal macht man Dinge in einer seltsamen Weise. Dabei hat jeder seine eigenen, ganz persönlichen Tics und Zwänge. Warum wir es tun, will ich hier nicht ergründen, sondern einfach nur ein paar Beispiele geben, die mich betreffen. Vielleicht erkennt sich der ein oder andere darin wieder. Weird’oh!? weiterlesen

Re // 4 Jahre darkIkarusEssence

Ich bin wieder zurück! Mir geht es gut, danke der Nachfrage. Anbei noch die letzten Bilder von den Flughäfen Narita / Abu Dhabi / Frankfurt und entsprechende Luftbilder sowie Kurzreviews der im Flugzeug gesehenen Filme. Re // 4 Jahre darkIkarusEssence weiterlesen

Willkommen im organisierten Chaos

Nachdem ich Freitag meine letzten Rechnungen bezahlt, Erledigungen abgeschlossen und mich von allen verabschiedet habe, wurde ich nochmal großzügig am Abend zum Essen eingeladen und bekam vom Mongolen zum Abschied einen Silberring geschenkt. Dann ließ ich Tsu hinter mir und es ging mit dem Nachtbus in Richtung Mega-Großstadt. Willkommen im organisierten Chaos weiterlesen

Die halben Wasserfälle

Es ist zwar nun schon zwei Tage her, aber dennoch möchte ich euch unseren kleinen Ausflug zu den Akame-Fällen nicht vorenthalten. Matsuoka-sensei hatte die Idee zu diesem wunderbaren kleinen Ausflug, dem sich einige weitere Leute anschlossen. Die Ergebnisse habe ich natürlich wie immer in Bildern festgehalten. Die halben Wasserfälle weiterlesen