Archiv der Kategorie: Daddelkram

Videospiele

Die Katze aus dem Sack

Endlich ist es soweit. Nachdem die Firma mit den roten Buchstaben im letzten Jahr in eiskaltes Schweigen verfiel und im letzten Moment New Super Mario Bros. Wii aus dem Hut zauberte, geht es dieses Jahr in die vollen. Die Politik der Katze im Sack, bei der man bis gefühlte 3 Tage vor Release gerade mal den Namen eines Spiels erfuhr, scheint vorbei. Dass die Katze mittlerweile darin erstickt sein dürfte, kümmert keinen, angesichts der Ankündigungen, die gestern auf dem Nintendo Media Summit ausgerufen wurden. Die Katze aus dem Sack weiterlesen

Werbeanzeigen

Was bleibt… 2009

Windows ist ein Arsch!

Ungewöhnlich, einen in der Überschrift angekündigten Jahresrückblick so zu beginnen? Vielleicht… aber eigentlich sollte das auch nicht so sein. Ich dachte mir: Mach die diesjährige Jahreszusammenfassung als Video! Aber leider geht das nicht so einfach, denn Windows verweigert mir aus „Sicherheitsgründen“ (was auch immer…) den Zugriff auf den Movie Maker. Ob das Problem behoben sein wird, wenn ich Vista kicke und 7 aufspiele? Keine Ahnung, und momentan auch irrelevant. Jedenfalls wollte ich euch an dieser Stelle kompakt und sogar en anglais einen kleinen Einblick auf meine Highlights 2009 verschaffen. Anscheinend wird mir aber nichts anderes übrig bleiben, als das mal wieder in schriftlicher Form zu tun. Sorry an die Lesefaulen. Was bleibt… 2009 weiterlesen

Und darum solltet ihr…

Killer7 spielen!

Es tut mir furchtbar Leid, dass ich es nicht mehr wirklich schaffe, euch anständig zu unterhalten, aber momentan geht es in der Uni ziemlich rund, bzw habe ich mir vorgenommen noch möglichst viel zu schaffen, bevor es mit dem Klausurstress Ende Januar kollidiert. Das heißt allerdings auch, dass ich meinem Blog nicht soviel Aufmerksamkeit zuwenden kann, wie ich gerne wöllte. Nichtsdestotrotz gibt’s hier für euch ein Spielreview meinerseits, das leider nie richtig veröffentlicht wurde. Das sei hiermit nachgeholt. Viel Spaß damit! Und darum solltet ihr… weiterlesen

Video Game (Fan) Movies

Es gibt einiges, das ist in gespielter Form klasse. So gut, dass man sich denkt: Warum gibt’s keinen Film dazu? Heutzutage werden andauernd Lizenzen bekannter Videospiel Marken, insbesondere von einem gewissen Uwe B. verwurstet. Das Ergebnis ist zumeist mindestens eine mittlere Katastrophe. Nur eine Handvoll Videospielverfilmungen hat es bislang geschafft, sich über den Durchschnitt zu erheben, darunter auch einer meiner Lieblingsfilme Silent Hill. Video Game (Fan) Movies weiterlesen

gamescom 2009

gamescomIch habe überlebt!

Das will ich zunächst mal festhalten. Drei Tage Köln, davon zwei Tage Messe sind schon ein Erlebnis, aber auch anstrengend. Letzteres sollte mir seit der GC in Leipzig bekannt sein, aber das vergisst man nach einem Jahr immer so gerne. Jedenfalls: Es gab ne Menge zu zocken und diese Menge, werde ich euch nun im Detail präsentieren… gamescom 2009 weiterlesen

Zock-Session ’08 – Tag 1

+ Castlevania – Dawn of Sorrow (DS)

> Stunde 1…
Ja, ich gebe es zu: Ich hab spät angefangen (16 Uhr), aber was soll´s. Die erste Spielstunde liegt hinter mir und ich habe, da ich zu interessiert mit dem Menü rumprobiert und Dinge durchgelesen. Darum bin ich auch nicht wirklich weit gekommen. Tja, was hab ich erlebt? Ich habe den Beginn der Story gesehen, verstanden habe ich ihn nur vage, aber es ging  um einen Kult, der einen dunklen Herrscher erwecken will, der aber offenbar NICHT Dracula ist. Dann ging´s los ins verwunschene Dorf, ein paar Seelen einsammeln, freundlich gesinnte Charaktere getroffen und einen Endgegner besiegt. Danach Waffen aufgerüstet und nun bin ich im Magielabor oder so, jedenfalls werde ich gleich weiter spielen. Zock-Session ’08 – Tag 1 weiterlesen