Alle Beiträge von darkIkarus

Ehrlicher Trampel ohne böse Absichten. Hält das SNES für die beste Konsole aller Zeiten und würde gerne mal mit Shigeru Miyamoto und Suda 51 ein Spiel kreieren. Großer Fan von Shion Sono und Satoshi Kon (R.I.P.).

Freitags-Review: Jigoku (1960)

Recht verspätet kommt hier mein Review zu einem Film, den ich in diesem Jahr schon dreimal geschaut habe. Warum? Weil er Teil meiner Master-Arbeit war, darum! Ich präsentiere euch einen etwas betagteren, japanischen Horrorfilm: Jigoku. Freitags-Review: Jigoku (1960) weiterlesen

Werbeanzeigen

Die Kunst zu scheitern

Heute war Abgabe meiner Masterarbeit. Eigentlich, denn trotz intensiver Wochenendarbeit, bin ich mal wieder nicht fertig geworden. Eine Mischung aus Hedonismus und durch Blackouts bedingte Unzulänglichkeiten hielten mich davon ab. Doch ich bin weit gekommen, bis zur Hälfte. Noch zwei Wochen mehr werden es richten, dachte ich. Das Prüfungsamt wird mir die schon irgendwie gewähren, dachte ich. Tja, falsch gedacht. Eine Woche habe ich noch bekommen, das wäre es dann. Nun heißt es, ranhalten und eine stressige Woche hinter mich bringen. …und scheitern. Die Kunst zu scheitern weiterlesen

Freitags-Review: Thermae Romae

Es gibt so einige japanische Filme, die es niemals zu uns schaffen. Dazu zählen vor allem Nischenprodukte wie Live Action-Adaptionen von Manga und Anime, sofern sie nicht einer absolut populären Serie angehören. Thermae Romae beziehungsweise Terumae Romae ist leider keine davon, und trotzdem gibt es zumindest eine englische Fassung, die einen Blick wert ist… oder? Freitags-Review: Thermae Romae weiterlesen

Traumberuf: YouTube-Star

Oder: Unterhaltung zwischen Kunst und Kommerz.

Vor circa zwei Wochen ließen die Jungs von Rocket Beans, die auch hinter Game One stecken, und ehemalige, alte GIGA-Hasen sind, die Bombe platzen: Der Channelbetrieb rechnet sich nicht, es fehlt an Geld. Bam, das sagen Menschen, die hinter einem Kanal mit knapp 170.000 Abonnenten stehen. Nun geht das große Ratespielchen los, denn woran liegt es? Und viel wichtiger: Wie geht es weiter? Ich stelle mir diese Frage nicht nur in Bezug auf die Raketenbohnen, sondern auch in Bezug auf YouTube allgemein. Im Grunde tangiert der Sachverhalt auch Internetmarketing allgemein, doch, wie heißt es so schön: Das ist ein weites Feld, Luise. Zeit, das Pferd von hinten aufzuzäumen. Traumberuf: YouTube-Star weiterlesen

Weil es schon immer so war…

Die Synode des Vatikans ist vorüber und wie nicht anders zu erwarten, war das Ergebnis ernüchternd. Angestoßen durch Papst Franziskus wollte man darüber diskutieren, inwieweit man die katholische Kirche Reformieren kann. Nicht weniger als eine Neuausrichtung sollte es werden, insbesondere im Umgang mit Geschiedenen, Wiederverheirateten und Homosexuellen. Doch am Ende setzten sich die streng Konservativen durch. Es darf keine Änderung geben, man muss an den Glaubensgrundsätzen festhalten und wenn dazu die Diskriminierung bestimmter Gruppen gehört – liebe deinen Nächsten und so… Weil es schon immer so war… weiterlesen

Freitags-Review: A Scanner Darkly

Es ist Freitag Abend und das heißt, dass wir uns einem weiteren Freitags-Review widmen. Diesmal geht es in eine Welt voller grotesker Abgründe, eine Welt voller Drogen und mitten drin Keanu Reeves als abhängiger Angestellter einer Spionagefirma. Vor ihm breitet sich die Welt auf dem dunklen Schirm aus: A Scanner Darkly. Freitags-Review: A Scanner Darkly weiterlesen