Eröffnung 2014

Mein erster Blogeintrag im neuen Jahr ist mal wieder ein Ausblick auf das, was euch dieses Jahr so alles erwartet, eingeteilt nach Neuem, Alten und Unwahrscheinlichem. Ich möchte den Blogbeitrag nicht zu lang gestalten und eher informieren, was ihr hier wohl bald lesen werdet. Also… willkommen zu meinem Blog-Preview 2014!

Altes aufgefrischt:
Hier geht es darum, bereits bekannte Kategorien mit neuem Leben zu erfüllen. Dazu zählt allem voran Home Base Cinema, das je nach behandeltem Filmtitel mal mehr, mal weniger interessierte. Der monatliche Wechsel des Genres respektive die Zuweisung zu einem Themengebiet ist dabei im Laufe der Zeit auf der Strecke geblieben, doch dies möchte ich gerne wieder aufgreifen und kündige hiermit schon mal ein mehrwöchiges Ghibli-Special an. Außerdem werde ich alle Staffeln der Krimi-Serie Dexter durchgehen und eine Gesamtbewertung vornehmen. Weitere Themenblöcke werden kommen, für Vorschläge bin ich immer offen. Zudem dürft ihr euch auf Kino-Reviews freuen, denn ich werde dieses Jahr das ein oder andere Mal in die Sneak Preview Night gehen.
Apropos Ghibli: Zu Ehren von Miyazaki haben die Simpsons einen Abschnitt ihrer Serien mit Reminiszenzen an seine vergangenen Filme gefüllt. Voici!

Des Weiteren wird es einen neuen Teil zu Gaming Sounds geben, das auch schon seit Längerem vor sich hindümpelt. Welche Spiele oder Spielserien genau behandelt werden, habe ich noch nicht entschieden. Auch hier würde ich mich über Vorschläge freuen.

Neu dabei:
Neu ausgerichtet wird darkIkarusEssentials – The Show. Nachdem das Pilotprojekt vor fast zwei Jahren recht erfolgreich angelaufen war, ich dennoch nicht die Zeit und Muße verspürt habe, einen neuen Teil herzustellen und auch nicht genau wusste, wie ich das ganze gestalten sollte – immerhin hat YouTube was gegen die Verwendung von Filmtrailern, weswegen ich die Film-Reviews wieder auf die Verschriftung ausgelagert habe – werdet ihr dieses Jahr endlich wieder neue Episoden, die im besten Falle regelmäßig erscheinen, bewundern dürfen. Was euch darin genau erwarten wird, ist ein Überraschungspotpourri, den ich selbst noch nicht so ganz durchblickt habe. Daher seid einfach mal genauso gespannt wie ich es bin! Ein Starttermin steht zumindest noch nicht fest.

Auch in Planung ist eine Kochecke, in der ich hier und da mal meine selbstkreierten oder mir zu Teil gewordenen Rezepte zum Besten gebe. Nachmachen ausdrücklich erwünscht!

Nicht mehr dabei…
Eher nicht rechnen können werdet ihr mit Arsène & Sélène. Nachdem ich es die letzten Jahre immer wieder angekündigt hatte und auch irgendwann wirklich weiterschreiben wollte, habe ich mich nun entschlossen, die Sache – zumindest für 2014 – auf Eis zu legen. Es werden dieses Jahr noch sehr viele Umstrukturierungsmaßnahmen Einfluss auf mein Leben nehmen, sodass ich hierfür wohl keine Zeit finden werde.

Dass ihr dieses Jahr ein Blogjubiläum, viele LP-Projekte, die Zock-Session sowie einen Jahresrückblick erwarten dürft, muss ich eigentlich nicht mehr erwähnen. Ich hab es hiermit trotzdem getan. Falls ich etwas vergessen haben sollte, was ihr unbedingt mal wieder sehen wollt, schreibt’s in die Comments! Worauf werdet ihr euch freuen?

Advertisements

2 Kommentare zu “Eröffnung 2014”

  1. Da ich nicht sehr viel zu den alten Kategorien sagen kann, bleibt mir nicht viel übrig, als zu sagen, dass ich mich schon auf die zukünftigen Einträge freue. Bei Ghibli kann ich immerhin ein wenig mitreden und zu den Gaming Sounds kann ich dann auch ohne Kenntnis auch mein Statement dazu abgeben können.

    Auch auf deine neuen Bestandteile, deine Show und die Kochecke, freue ich mich schon. Ich bin schon gespannt, was du aus der Prämisse gestalten kannst – kreativ warst du zumindest immer schon.

    Der vorzeitige Abschied von Arsene und Selene ist natürlich bedauernswert, war aber dennoch abzusehen. Schließlich stagnierte diese Reihe an Kurzgeschichten schon seit mehreren Jahren. Aber das macht nichts, denn einerseits ist das Projekt nur vorzeitig auf Eis gelegt und andererseits endet auch irgendwann dein Studium und somit hast du auch wieder etwas mehr Zeit für deine Freizeitaktivitäten.

    Du hast allerdings schon zwei Bestandteile vergessen zu erwähnen und das sind zum einen der Podcast und zum anderen dein ehrgeiziges, aber in Vergessenheit geratenes Schreibprojekt „The Endlight“, für das du übrigens, sobald du wieder vermehrt Zeit hast, die Werbetrommel rühren solltest. Vielleicht überwinde ich bald meine selbstkritische Phase und steuere mein Beitrag zur Reihe hinzu. 😉

    Auch noch sehr interessant wären Beiträge, in denen du mehr mit deiner Fotokamera arbeiten würdest. Ursprünglich hattest du ja zum Beispiel eine Roomtour und ein Herbstspaziergang angekündigt – ersteres sogar kurz nach deinem Auslandsaufenthalt. Oh, und für mich persönlich wären auch Beiträge zu gewissen gesellschaftlichen Themen interessant, was du bereits mit deinem Eintrag zu Homosexualität gemacht hattest.

    So oder so bin ich schon gespannt, was das Jahr für dich (und für uns Leser) bereithält. So oder so werde ich deine Beiträge lesen und meine Meinung dazu nicht hinter’m Berg halten. Ich freue mich schon drauf.

    1. Ja ja… Ideen und das was draus wird sind immer zweierlei. Dennoch glaube ich weiterhin an den Spruch: Was lange währt wird endlich gut. Also sei gespannt, ich bin es selbst auch.^^

Eure Meinung? Schreibt's in den Commentsbereich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s