E3 Kompakt 2013

Die Pressekonferenzen der diesjährigen E3 sind vorbei und auch in diesem Jahr gibt es mal wieder mein kleines, aber feines Special und wie in letztem Jahr wird dies umrahmt von einem Podcast, der diesmal allerdings nicht in meinem Blog stattfindet, sondern bei Weeplay bestaunt werden kann. Etwas über zwei Stunden reden Ara, Yrgav und ich über alles, was gestern und heute auf der amerikanischen Videospielemesse präsentiert wurde. Ich wünsche viel Spaß!

Unterdessen findet ihr an dieser Stelle nochmal meine Top 5 Highlights der diesjährigen E3 in Videoform:

5. Donkey Kong Country: Tropical Freeze

4. The Division

3. Sony ownt Microsoft

2. Neuer Trailer zu Project X von Monolith

1. MEGAMAN in Super Smash Bros.!

Was waren eure bisherigen Messehighlights? Worauf freut ihr euch am meisten? Schreibt es in die Comments!

Advertisements

6 Kommentare zu „E3 Kompakt 2013“

  1. Ich freu mich auf… gar nichts xD Nix, was gezeigt wurde, hat mich sonderlich interessiert. D4 schaut ganz interessant, ist als Xbone-Kandidat aber wertlos. Sonst gabs nix, vielleicht vom X-Trailer mal abgesehen, aber das das in der Entwicklung ist, ist ja a) nix neues und b) sieht man im neuen Trailer auch nicht viel mehr Aufschlussreiches, als im vorigen.

    Sony hatte diesmal wohl die einfachste Show aller Zeiten. Alles, was sie machen mussten, ist Dinge auflisten, die selbstverständlich sein sollten („unsere Konsole hat keinen Online-Zwang“, „unsere Spiele kann man untereinander tauschen“ etc.), aber es wegen der Xbone eben nicht mehr sind, und schon jubeln die Leute.

    Überraschung der Show: „Versus XIII“ und „Kingdom Hearts III“ leben doch noch. Auf weitere 7 Jahre warten auf XV, bis es dann als XVI für PS5 kommt o.ob

      1. Ich hab auch den vorherigen X-Trailer mehrfach angesehen, so schön fand ich das.^^
        Ja, Sony hat MS kräftig in den Arsch getreten und ich bin echt schon gespannt, ob MS nicht noch ne Kehrwende hinlegt, auch auf die Gefahr hin EA zu vergraulen, aber ich denke, dass da amerikanische Unternehmen zusammenhalten. Eine glorreiche Gen wird die nächste für das Redmonder Unternehmen aber sicher nicht.
        Bezüglich des Nintendo-Totenglöckchens und „Going the Sega way“ wäre ich trotzdem vorsichtig, schließlich eignet sich die Wü nach dem sicher noch anstehenden 100er-Preiscut prima als Zweitkonsole zur PS4. Und wer nicht auf MarioZeldaMetroid verzichten will (ich z.B.) kommt da eh nicht ewig drum herum.

        1. Oh, Nintendo tot sehe ich auf keinen Fall. Nintendo überlebt doch alles, die haben genug Nostalgie-Fans, die sich deren Sachen schon kaufen, bevor irgendwas drauf erhältlich ist und sobald dann die nächsten Marios, Zeldas und Pokemänner drauf aufschlagen, gehen dei Verkaufszahlen eh hoch genug, um die aktuelle Generation zu überleben. Ich fand es nur etwas seltsam, dass eben so ziemlich alles für 2014 ist, nachdem ich nur Beschwerden darüber höre, dass die Weyou momentan fast genauso Spieletot ist, wie die Vita.

Eure Meinung? Schreibt's in den Commentsbereich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s