ONE down…

Gestern war sie also: Die große Enthüllung von Microsofts Neuer, nur wenige Wochen vor der E3. Wer sich das komplette, einstündige Event (nochmal) ansehen möchte, kann dies hier tun. Ansonsten gibt es an dieser Stelle die Kurzinfos und meine persönliche Meinung dazu. Was wir erfahren haben, war möglicherweise die Zukunft des Gamings. Eine dystopische Zukunft… ONE down… weiterlesen

Werbeanzeigen

Mein ganz eigener ESC 2013

Wie im Grunde jedes Jahr mache ich nach dem Eurovision Song Contest ein eigenes Recap. Dabei interessiert mich die Punktevergabe an der ganzen Schose am wenigsten (auch wenn mich sehr gefreut hat, dass Cascada mit ihrem unglaublich furchtbaren Song-Abklatsch des Vorjahres nicht durchkamen!), viel interessanter ist immer, dass es ein paar Länder gibt, die doch ganz interessante Bands und Songs ins Rennen schicken, die sich von dem Pop-Kreisch-Brei angenehm absetzen, leider jedoch selten besonders weitkommen und oftmals schon im Halbfinale ausscheiden. Diese möchte ich hiermit nochmals lobend erwähnen, in meiner eigenen ESC Top 5. Eines vorweg: Dieses Jahr gab es nicht wirklich viel Schönes und mir fiel es sogar nicht ganz leicht, die besten fünf zusammenzustellen, denn so richtig umgehauen hat mich, im Gegensatz zum letzten Jahr, keiner der Songs. Mein ganz eigener ESC 2013 weiterlesen

HBC: Love Exposure

An anderer Stelle hatte ich sicher mal einen gewissen Sono Sion erwähnt, der mit kontroversen Werken wie Suicide Circle bekannt wurde. Diesem folgte ein Prequel, zu dem ich allerdings nicht viel sagen kann, sowie viele weitere Filme, die ich in nächster Zeit an dieser Stelle gerne vorstellen würde. Und beginnen werde ich mit dem ersten Teil der Hass-Trilogie: Love Exposure. HBC: Love Exposure weiterlesen