Zur Zeit der zirpenden Zikaden

Da sind sie endlich, die wohlverdienten Sommerferien! Das heißt zwar, das kein Unterricht mehr stattfindet, jedoch werde ich wohl weiterhin ein wenig meinem Nebenjob hier nachgehen. Immerhin will ich im September nach Tôkyô, das wird sicher nicht ganz billig werden. Zur Zeit der zirpenden Zikaden weiterlesen

Werbeanzeigen

Sinnliche Erlebnisse…

Was war das für eine Woche… Dienstag kam der Taifun mit voller Wucht über Mie und hatte hier vor dem Wohnheim tatsächlich nen nicht ganz dünnen Baum umgeknickt. Die geplante Prüfung fiel natürlich wortwörtlich ins Wasser bzw. wurde um eine Woche verschoben. Mittwoch sollte laut Wettervorhersage dann der große Tag des Taifuns kommen… doch nix war. Er war wohl doch schneller vorbeigezogen als angenommen. Sinnliche Erlebnisse… weiterlesen

Von der brütenden Hitze zum Götterwind

Diese Woche besitze ich die Dreistigkeit mich nicht wie sonst pünktlich spätestens zum Wochenende zu melden. Der Grund? Es ist langes Wochenende gewesen, weil heute Umi no hi (Meerestag), ein nationaler Feiertag hier, ist. Und genau an eben diesem Tag habe ich mal wieder meine Gastfamilie besucht. Doch mehr dazu gleich, zunächst zum Freitag… Von der brütenden Hitze zum Götterwind weiterlesen

Ein Stück Heimat

Am gestrigen Tage stand endlich die vorher angekündigte Tour in die Präfektur Shiga an, die, genau wie ich es befürchtet hatte, wie eine typische japanische Touristentour verlief: Viel Freizeit zum Selberschauen gab es nicht, stattdessen wurden wir von einem zum nächsten Ort per Bus gekarrt um uns die Sache dann kurz anzugucken und danach direkt weitergejagt. Ein Stück Heimat weiterlesen

Ein anderes Land, ein neuer Gegner…

Ich wurde gestern mal wieder heimtückischst attackiert. Ich dachte bislang, mein ewiger Erzfeind seien Schnaken, Moskitos bzw. Stechmücken, doch ich habe mich getäuscht. Denn zumindest in diesem Land gelten andere Regeln. Etwas unfassbar böses hatte mich am gestrigen Abend geschädigt. Es war der zweite Angriff dieser Biester seit ich hier ankam. Und ich denke, es wird nicht der letzte gewesen sein. Wovon ich spreche? Seht selbst! Ein anderes Land, ein neuer Gegner… weiterlesen