E3 2011 – Teil 2: Sony-PK

Und schon geht’s weiter mit der zweiten, großen Pressekonferenz. Sony ist an der Reihe zu zeigen, dass ihr Handheld die bessere Wahl gegenüber dem 3DS ist sowie der Balance-Akt zwischen Move und „normalen“ Games auf der PlayStation 3 gemeistert werden kann. Seien wir also gespannt, was die nächsten Stunden Neues bringen. Ab geht die Post ab 2:00 Uhr MEZ. Für die Mitgucker: Sony, Game Trailers, Gamespot, G4.

2:10 Verspätung… hoffentlich geht’s gleich los.

2:21 Nach einer Trailerrolle geht’s endlich los mit dem selbem gelackten Präsentator wie jedes Jahr. Ich mag ihn nicht.Viel Bla Bla: „Ihr seid alle so großartig, wir sind großartig und haben die großartigste Konsole mit dem großartigsten Netzwerk *hüstel*“.

2:27 Endlich gibt’s was zu sehen: Eine Demo von Uncharted 3. Drake wandert über einen verlassenen Kahn mit pompösen Ballsaal, schaltet ein paar gemeine Wachen aus und schleicht weiter Richtung Schiffinneres. Ein Hinterhalt, Wasser dringt ins Schiff ein und bringt es zum Kentern. Ein paar Quicktime-Events retten Drake vorm Ertrinken. Die Grafik ist wie bereits im Vorgänger großartig, ebsnso wie das Voice-Acting und die cineastischen Cutscenes, die fließend ins Spielgeschehen übergehen. Ein kurzer, abschließender Trailer und das war’s. Ich bin beeindruckt und freue mich es selbst zu spielen.

2:37 Ein weiterer Heinzel betritt die Bühne und stellt Resistance 3 vor. Die Fans mögen mir verzeihen, aber ich erkenne keine großen Unterschiede zum Vorgänger. Ein generischer Alienshooter sozusagen. Da reißt wohl auch 3D und das angekündigte Move-Bundle nicht allzuviel raus. Aber weiter geht’s mit Selbsthudelei und noch mehr 3D-Ankündigungen: Remastered Games, billigere Brillen… Sony fährt eine aggressive Vermarktung auf.

2:47 Weiter geht’s mit NBA 2K12. Nein, ich werde mich nicht dazu äußern. Kobe Bryant kommt auf die Bühne und demonstriert die Großartigkeit des Spiels.

2:52 Medieval Move… sieht nicht allzu toll aus und es scheint auch eine gewaltige Eingabeverzögerung zu geben. Erinnert ein wenig an die unsägliche Skyward Sword Präsentation letztes Jahr. Ansonsten… tja, ein Actionspiel aus der Ego-Perspektive mit ein paar Rätselchen – nichts Außergewöhnliches.

2:57 Infamous 2 wird, warum auch immer, nochmal gezeigt. Ein Spiel, das bereits morgen in den Läden steht.
Also weiter mit Bla Bla und… Star Hawk. Sieht interessant aus, Action im All. Mehr als einen Trailer gibt’s jedoch nicht.
Nun kommt Sly mit einem neuen Titel (wurde mal wieder Zeit): Sly Cooper. Ein kleiner Trailer soll auch hier Appetit auf mehr machen. Mehr gibt’s nicht.

3:06 Präsentation von Dust von den Eve Online-Machern. Ein MMO-Shooter, der nach einer Mischung aus Halo und Killzone aussieht. Direkt danach… Freude: Bioshock Infinite mit einem Gameplay-Trailer, der unglaublich nice aussieht. Ich persönlich bin schon ganz heiß auf den Titel.

3:15 Weitere Ankündigungen von Saints Row 3, SSX, Need for Speed: The Run, Battlefield 3 und ein Trailer zu Star Trek. Ich sag dazu mal nix, bevor ich mir hier Feinde mache.

3:20 Kazuo Hirai betritt die Bühne und entschuldigt sich indirekt für den Ausfall des PSN. Nach ein wenig weiterem Geschwätz geht es an die Vorstellung des NGP, der jetzt PSVita heißt. Es folgt eine Vorstellung der einzelnen Features nebst Lobhudeleien warum VITA so toll ist. Danach gibt’s eine kurze Vorstellung des VITA-Uncharted. Im Grunde sieht man aber nichts, was man nicht schon bei der ersten Vorstellung des Geräts gesehen hat. Es wurde kein Preis genannt.

3:34 Nun geht’s zur Vorstellung von Ruin, einem Action-RPG aus der klassischen isometrischen Perspektive. Nicht allzu beeindruckend, aber es wird seine Abnehmer finden.

3:40 Mod Notion Racers für Vita. Extensiver Einsatz des Touchscreens soll die einfache Bedienung verdeutlichen. Im Grunde sieht es aber genauso aus wie auf der Play Station 3, wo es auch schon kein sonderliches Highlight war.

3:44 Weiter geht’s mit dem obligatorischen Little Big Planet für Vita. Sieht spaßig wie immer aus und durch den Touchscreen gibt es ein paar mehr Möglichkeiten in der Spielentwicklung.

3:48 Capcoms Auftritt mit Street Fighter X Tekken. Das ganze für Vita, inklusive dem Infamous-Typen als spielbater Charakter (warum auch immer). Eine kurze Echtzeit-Präsentation soll Lust auf mehr machen, sieht nicht schlecht aus, haut aber nicht so recht um.

3:53 Eine Trailerrolle fasst nochmal alle Ankündigungen für das Handheld-Gerät zusammen. Vorstellung des Preismodells: WiFi only 249€, WiFi und 3G 299€. Wow! Das ist ne Kampfansage Richtung Nintendo. Und das war’s auch schon…

FAZIT: Uncharted 3 und Bioshock Infinite sind definitiv die interessantesten Titel auf meiner Liste. Vita muss mich erst noch überzeugen, obgleich der Preis schon ein starkes Argument ist. Ich bin jedenfalls schon gespannt, wie Nintendos Antwort morgen aussieht. Ich werde dann natürlich wieder hier kommentieren. Bis dann, in ungefähr 14 Stunden.

Advertisements

Eure Meinung? Schreibt's in den Commentsbereich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s