Neuerungen zum Neuen

Ich hatte ja Anfang des letzten Monats versprochen, dass ich ein ehemals abgebrochenes Projekt wieder aufnehme, was ich mit diesem Post tuen werde. Mehr dazu gleich, vorher jedoch zu etwas anderem. Es wird dem ein oder anderen sicher schon aufgefallen sein, aber ich habe meinen Blog etwas umstrukturiert.

Die linke Sidebar ist etwas entschlackt worden: Den Inhalt und Links findet ihr jetzt komfortabel in oberen Leiste. Die Seite Missing Link (die eh keine Anwendung fand) ist gekickt worden, da es ihrer nicht mehr Bedarf. Wollt ihr mich ab sofort auf eine interessante Seite oder gar euren eigenen Blog aufmerksam machen, so könnt ihr einfach einen Comment mit entsprechendem Link auf der Seite Links hinterlassen.
Zu meinem YouTube-Channel sowie Knitter kommt ihr nun über die selbst ausfahrende Leiste unter dem Punkt Das Wesen des darkIkarus.
Als letzter neuer Punkt kam eine Sprachoption dazu, die ihr ebenfalls in der oberen Leiste findet. Hierzu muss allerdings deutlich gesagt werden, dass die Übersetzung auf den Fähigkeiten des Google-Übersetzers beruht und alles andere als optimal ist. Dennoch eine interessante Funktion, wenn Leute ohne Deutschkenntnisse sich auf diese Seite verirren sollten. Anhand meiner eigenen Sprachkenntnisse habe ich mich für Englisch, Japanisch und Französisch als Vorauswahl entschieden, ihr könnt jedoch von den jeweiligen Sprachpunkten aus eine beliebige andere Sprache wählen, die Google anbietet.

Nun zu meinem zuvor erwähnten Projekt. Ich brauche dazu euch, meine Leser! Das Ganze hört auf den Namen The Endlight und stellt eine Geschichte dar, die in gemeinsamer Arbeit immer weiter fortgesetzt wird. Folgende Situation: Es ist der 30. November eines beliebigen Jahres in der Zukunft. Die Erde steht kurz vor ihrer Zerstörung durch eine unbekannte Macht. Dies wissen allerdings lediglich einige wenige Mitarbeiter eines Space Research Centers und jemand dort versucht unter allen Umständen zu verhindern, dass diese Information an die Öffentlichkeit gelangt. 32 Tage bleiben noch bis alles Leben auf der Erde vernichtet wird…
Der Aufbau: Ein Kapitel besteht aus genau einem Tag und  jeden Tag sollte ein anderer Charakter im Mittelpunkt stehen, der nicht in die Sache involviert ist. Hier kommt ihr ins Spiel: Schreibt die Geschichte irgendeines normalen Bürgers, die genau einen Tag umfasst. Dabei ist es egal, ob ihr Altagshandlungen oder Schicksalsschläge miteinfließen lasst, es ist euer Beitrag zur Gesamtstory. Dabei bitte ich nur darum, dass den Charakteren die Gesamtsituation verborgen bleibt, damit ich das jeweilige Kapitel in die Rahmenhandlung einbetten kann. Schickt eure Geschichten wann ihr Lust und Zeit dazu habt an meine Mailadresse. Das Projekt wird so lange laufen bis alle 32 Kapitel fertig sind, es hat also keine Eile. Ich weiß, dass es ein ambitioniertes Projekt und die Wahrscheinlichkeit, dass alles so klappen wird wie ich mir es vorstelle, gering ist, dennoch glaube ich an euch! Ich wünsche viel Vergnügen und bedanke mich schonmal für eure Mitarbeit.

Wer noch Fragen hat, schreibt die einfach in die Comments.

Advertisements

4 Kommentare zu “Neuerungen zum Neuen”

  1. Uh. Wenn ich nicht so unsäglich viel zu tun hätte, würde ich mich ja mal dazu aufraffen, etwas zu schreiben. Aber der Mangel an Ideen ist auch hier wieder das Problem. Sorrü 😦
    Vielleicht fällt mir ja die Tage etwas ein.

  2. Ich werde mich auch bald mal bemühen, die Geschichte, die ich schon fast zur Hälfte fertig habe, zu Ende zu schreiben.^^‘

    Ich hoffe es wird bald soweit sein – natürlich hoffe ich auch, dass mein Beitrag nicht zu schlecht oder klischeebehaftet wird. 🙂

Eure Meinung? Schreibt's in den Commentsbereich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s