E3-Week – Teil 1: Microsoft-PK

Das war sie also, die E3-PK 2010 von Microsoft. Was gibt es Neues? Was gibt es zu berichten? Tja, fassen wir zusammen: Es gab einen neuen Trailer zu Halo Reach, einen neuen Trailer zu Gears of War 3 sowie ein paar Gameplay-Szenen zum neuen Call of Duty. Damit wäre die Shooter-Fraktion mal wieder bedient. Doch was gab es abseits davon? Eigentlich nichts viel Neues: Hideo brachte ein paar schnittige Szenen zu Metal Gear Solid Rising mit, Natal heißt nun Kinect („pfifige“ Zusammensetzung aus kinetic und connect), ein paar Demos zu den Einsatzmöglichkeiten des Systems wurden gezeigt: Als freihändig bedienbares Menü, in einem recht nett aussehenden Tanzspiel und natürlich für üblichen Minispielkäse (WiiSports lässt grüßen),  das war’s auch schon. Alles in allem ein ziemlicher Fail das Ganze. Wer’s verpasst hat, hat nichts verpasst.

Doch war da nicht noch irgendwas? Ein Riesenknaller? Eine Megaankündigung? Nun ja, einige wird es sicher freuen, dass der weiße, fette Klotz nun als kleinerer schwarzer, glänzender Klotz mit größerer Festplatte und leiserer Lüftung daherkommt. Das Ding erinnert an das Abfallprodukt einer wegen Überhitzung geschmolzenen PS3 und dank der  schwarzen Farbgebung kommt nun der RROD besser zur Geltung. Das ganze soll, zumindest in den USA, schon morgen in die Läden kommen. Juhu…

Morgen geht’s weiter mit Nintendo und Sony, hoffentlich mit mehr echten Neuigkeiten.

Advertisements

2 Kommentare zu “E3-Week – Teil 1: Microsoft-PK”

  1. Habe ich auch verpasst und bin auch nicht traurig drum.

    Mich interessiert die Xbox gar nicht, weil es wirklich nicht ein einziges Spiel für die Konsole gibt, welches mich interessieren würde.

Eure Meinung? Schreibt's in den Commentsbereich!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s